Verstauchung: Oft harmlos, immer schmerzhaft

Immer dann, wenn ein Gelenk über sein natürliches Maß hinaus bewegt wird, kann es zu Verletzungen der Bänder oder Gelenkkapseln kommen. Ärzte sprechen dann von einer Verstauchung. Vor allem bei Stürzen, ob vom Fahrrad oder beim Wintersport, kommt es besonders häufig zu einer Verstauchung der Hand, da diese meist reflexhaft ausgestreckt wird, um einen drohenden Sturz abzufangen. Eine Verstauchung heilt in der Regel von selbst wieder ab, jedoch ist die begleitende Schwellung äußerst unangenehm und schränkt den Alltag erheblich ein. Von außen helfen dann kühlende Verbände und von innen Bromelain-POS®.

Nach Sturz: Verstauchung der Hand besonders häufig

In orthopädischen Praxen oder im Krankenhaus gehört die Verstauchung der Hand zu den häufigsten diagnostizierten Verletzungen. Die Ursache für eine Verstauchung ist immer eine Überdehnung eines Gelenks. Die Verstauchung der Hand oder eines Fingers ist überwiegend Folge eines Sturzes, bei dem mit ausgestrecktem Arm versucht wird den Sturz abzufangen. Bei einer Verstauchung handelt es sich grundsätzlich zwar um eine schmerzhafte, aber eigentlich ungefährliche Verletzung und das betroffene Gelenk bleibt weiter belastbar. Jedoch schwillt das Gelenk bei einer Verstauchung meist stark an und es kann sich ein drückender Bluterguss bilden. Die Begleiterscheinungen sind daher also nicht nur schmerzhaft, sondern schränken auch die Bewegungsmöglichkeit stark ein.

Verstauchung: Dauer mit Bromelain-POS® positiv beeinflussen

Wie lange die Symptome einer Verstauchung der Hand andauern ist unterschiedlich. So kann eine Verstauchung am Finger über Tage bis Wochen Beschwerden machen. Entscheidend für die Dauer bis zur vollständigen Genesung sind immer das Ausmaß der Verletzung und der eigene körperliche Zustand. Um den Heilungsprozess bei einer Verstauchung optimal von innen heraus zu unterstützen, kann zudem abschwellende und dadurch schmerzlindernde Wirkung von Bromelain-POS® genutzt werden. Der Wirkstoff Bromelain ist ein modernes Phytotherapeutikum aus der Ananas. Das hochwirksame Enzym spaltet die ins verletzte Gewebe eingedrungenen Eiweiße, die die Schwellung mitverursachen. Die zerkleinerten Eiweißteilchen können leichter und schneller abtransportiert werden. Die Schwellung rund um die Verstauchung geht zurück und der Heilungsprozess wird beschleunigt.

Weitere interessante Seiten