Beim Fußball verletzt? Bromelain-POS® lindert Schmerzen nach Schienbeinprellung

Egal ob Bundesliga, Champions League, Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft: Die Deutschen gelten zu Recht als fußballverrückt. Fußball ist und bleibt eine der beliebtesten Sportarten. Das beweisen auch die Millionen aktiven Kicker in Deutschland, die selbst in ihrer Freizeit auf dem Fußballplatz stehen. Wie in jeder dynamischen Sportart kann es da auch schon mal zur Sache gehen und Prellungen nach Zweikämpfen sind keine Seltenheit. Zu der häufigsten Fußballverletzung gehört die Schienbeinprellung. Fiese Schmerzen, die fast jeder Fußballer schon einmal erleben musste. Hier kann die Einnahme von Bromelain-POS® helfen: Denn Bromelain wirkt bei akuten Prellungen und sorgt für eine schnelle Regeneration. Die darin enthaltenen Ananas-Enzyme wirken abschwellend und lindern dadurch die Schmerzen.

Warum eine Schienbeinverletzung so schmerzt

Eine Schienbeinprellung ist leider schnell geschehen: Ein Tritt, ein Sturz oder das Anschlagen an einem festen Gegenstand reichen und es schmerzt! Vor allem in zweikampfbetonten Mannschaftssportarten, wie dem Fußball, gehört die Schienbeinprellung zum „Alltag“. Grund ist neben der exponierten Lage vor allem, dass das Schienbein im Gegensatz zu vielen anderen Körperstellen bei einer äußeren Gewalteinwirkung nicht durch eine Fett- oder Muskelschicht gepolstert ist. Das Schienbein ist lediglich mit einer dünnen Hautschicht bedeckt und diese ist auch noch besonders schmerzempfindlich. Eine Schienbeinprellung ist anfänglich mit bloßem Auge meist nicht zu sehen, doch kurz darauf kommt es zur schmerzhaften Schwellung und die Verletzung wird nach außen hin sichtbar. Der Grund für die Schwellung ist, dass bei einer Prellung das Gewebe am Schienbein gequetscht wurde. Das weichere Gewebe der Haut wird dabei so stark an den Knochen gedrückt und verletzt, dass Blut, Lymphe und schwellungverursachende Eiweißbestandteile ins umliegende Gewebe austreten. Ein Bluterguss wird sichtbar.

Ananas-Enzyme helfen bei Regeneration nach Schienbeinprellung

Wichtig ist es, bei einer Prellung schnell zu reagieren, denn je schneller man die Verletzung kühlt, desto geringer können die schmerzenden Symptome ausfallen. Eine Schienbeinprellung benötigt meist keine ärztliche Behandlung, denn der entstandene Bluterguss und die Schwellung bilden sich innerhalb weniger Tage von selbst wieder zurück. Doch die Schmerzen können die Bewegungsfreiheit in den Tagen nach der Verletzung erst einmal einschränken. Die Einnahme von Bromelain-POS® kann dann helfen! Der enthaltene Wirkstoff Bromelain wird aus der Ananas-Pflanze gewonnen und setzt sich hauptsächlich aus eiweißspaltenden Enzymen zusammen. Diese Enzyme führen nach stumpfen Verletzungen zu einer deutlichen Verminderung von Schwellungen. Damit werden die Druckempfindlichkeit am Schienbein sowie der Ruhe- und Bewegungsschmerz schneller gelindert.

U.Gernhoefer/Fotolia

Weitere interessante Seiten