Ringe, Barren oder Reck: Schulterverletzung ist typische Verletzung beim Turnen

Die Zuschauerzahlen bei der letzten Olympiade belegen es: Akrobatik und Turnen sind die Publikumsmagneten unter den Wettkämpfen. Kein Wunder, denn es ist durchaus faszinierend welche Höchstleistungen die Sportler ihren Körpern abgewinnen und wie sie sich scheinbar über alle Regeln der Schwerkraft hinwegsetzen. Doch wurde bei der Olympiade leider auch deutlich, wie hoch das Verletzungsrisiko bei diesen Disziplinen ist. Leichte Verletzungen mit Schwellungen, wie z.B. wie Zerrungen, Prellungen oder auch Blutergüsse – die beim Turnen häufig auftreten – können jedoch mit Bromelain-POS® schnell und effektiv gelindert werden.

Geräteturnen birgt Risiko für Schulterverletzung

Turnen oder Akrobatik bergen, wie andere Sportarten auch, zahlreiche gesundheitliche Risiken. Harmlosere Verletzungen, die speziell hier auftreten können, sind Hautabschürfungen, Blasen und kleinere Blutergüsse. Diese entstehen vor allem bei Übungen an Geräten wie am Barren oder am Reck. Ebenfalls gelten Prellungen an den Armen sowie eine Schulterverletzung als häufige Folgen eines Sportunfalls. Die Gründe dafür sind die immensen Kräfte, die beim Schwingen auf den Geräten auf die einzelnen Körperteile wirken. Das Risiko für eine Knöchelverletzung ist vor allem beim Bodenturnen sowie bei Sprüngen und Abgängen besonders hoch. Eine akute Handgelenksverletzung entsteht wiederum häufig infolge eines Sturzes auf den ausgestreckten Arm – beides sind zumeist Folgen einer missglückten Landung. Die gute Nachricht ist: All diese Verletzungen müssen zwar behandelt werden, bleiben jedoch oft ohne Folgen für den Akrobaten.

Mit Bromelain Trainingspausen nach Knöchelverletzung reduzieren

Um beim Turnen oder der Akrobatik gute Ergebnisse zu erzielen, ist ein diszipliniertes und regelmäßiges Training besonders wichtig. Gerade in der Wettkampfvorbereitung ist es daher für viele Sportler extrem belastend, wenn sie ihr Training auf Grund von leichteren Verletzungen, wie beispielsweise einer Armverletzung in Form einer Prellung oder einer Knöchelverletzung, lange unterbrechen müssen. Gerade bei einer Knöchelverletzung ist es jedoch wichtig, die Stabilität erst wieder vollkommen zurück zu gewinnen. Auch wenn dringend angeraten ist, der Verletzung genug Zeit zum Ausheilen zu geben, kann der Heilungsprozess von innen heraus mit hochwirksamen und natürlichen Ananas-Enzymen, wie in Bromelain-POS®, effektiv beschleunigt werden. Bromelain kann zudem sofort nach der Verletzung eingenommen werden und hilft Schwellungen sowie Blutergüsse – und damit Schmerzen – schneller abklingen zu lassen.