Bromelain-POS® kann Heilung einer Thoraxprellung nach Unfall unterstützen

Eine der häufigsten Unfälle im Straßenverkehr ist der Auffahrunfall. Gründe sind oft zu geringer Abstand oder die Missachtung der Vorfahrtsregeln. Zum Glück gehen die meisten Auffahrunfälle nur mit leichteren Verletzungen einher – die häufigste Verletzung  ist oft eine Thoraxprellung (Brustkorbprellung). Denn beim Aufprall des Wagens überträgt der Rückhaltegurt gewaltige Kräfte auf den Oberkörper. Eine Thoraxprellung kann äußerst schmerzhaft und die Heilung sehr langwierig sein. Hier können Annas-Enzyme, wie in Bromelain-POS®, den Heilungsprozess unterstützen. Die im Bromeliengewächs Ananas enthaltenen Enzyme wirken abschwellend und lindern dadurch die Schmerzen im geprellten Bereich.

Thoraxprellung: Häufige Folge nach Auffahrunfall oder Sturz

Eine Thoraxprellung kann entstehen, wenn im hohen Maße äußere Kräfte auf den Oberkörper einwirken, die Schäden an Muskulatur und Bindegewebe verursachen. Durch die Elastizität der Rippen werden die Kräfte immerhin so gut aufgefangen, dass kein Bruch entsteht. Besonders häufig kommt es in Folge eines Auffahrunfalls oder eines Sturzes im Haushalt zu einer Brustkorbverletzung. Manchmal kann auch nur ein Bereich des Thorax geprellt werden, wie bei einer Brustbeinprellung. Die Heilung einer Brustkorbprellung ist oft sehr langwierig und die durch die Prellung entstehenden Schmerzen beim Atmen, Liegen und Sitzen können den Alltag sehr belasten. Da die möglichen therapeutischen Maßnahmen bei einer Thoraxprellung auf die Schmerzlinderung und die Vorbeugung von Folgeschäden beschränkt sind, ist es hier sinnvoll den Körper von innen heraus zu unterstützen, wie mit Bromelain-POS®.

Ananas-Enzyme lindern Beschwerden bei einer Brustkorbprellung

Bromelain-POS® kann helfen, die Beschwerden und Beeinträchtigungen bei einer Thoraxprellung oder einer ähnlichen Brustkorbverletzung schneller zu lindern. Der enthaltene Wirkstoff Bromelain wird aus der Ananas-Pflanze gewonnen und setzt sich hauptsächlich aus eiweißspaltenden Enzymen zusammen. Diese Enzyme führen nach stumpfen Verletzungen, wie einer Thoraxprellung, zu einer deutlichen Verminderung von Schwellungen. Dadurch kann auch der Ruhe- und Bewegungsschmerz, der vor allem im Alltag sowie bei der Nachtruhe sehr belastend ist, sowie die Druckempfindlichkeit am Thorax schneller gelindert werden.

bonnontawat/fotolia